Skip to Main Content »

Search Site

Benvenuto nel sito!

Il tuo carrello é vuoto

Wunderbar Trentino

Deutsche Version



Fai una recensione del prodotto

Prezzo copertina: € 20,00

Prezzo scontato: € 18,00

Adler und Schmetterling. Am 9. August 1339 erhielt der Bischof von Trient Nikolaus von Brünn (1338-1347) von Johann von Böhmen die Genehmigung, den Flammenadler des Heiligen Wenzel als Wappen seiner Regierung und des Erzbistums Trient zu verwenden. Auch die Autonome Provinz Trient hat den Adler des ehemaligen Erzbistums als ihr Wappen übernommen. Es ist ein schwarzer Adler in Silber mit 420 goldenen Flammen, goldbewehrt und mit goldenen Kleestängeln über der Brust. Die Form des Trentino wiederum erinnert an zwei Schmetterlingsflügel oder ein Traubenblatt, das von Norden nach Süden durch die Etsch getrennt wird (die insgesamt, von der Quelle am Reschenpass bis zur Mündung in die Adria, in der Nähe von Chioggia 410 km lang ist). Die Seitentäler sind von Flüssen und Sturzbächen durchzogen - Sarca, Chiese und Noce im Westen des Provinzgebietes, Avisio, Brenta, Fersina, Leno und Cismon im Osten. In jeden dieser Flüsse fließen Hunderte von kleinen Bächen. Das Trentino hat eine Fläche von 6.212 Quadratkilometern, was etwas mehr als 2% des italienischen Staatsgebiets sind. 70% der Provinz sind mit Wäldern, Weiden, Flüssen und Seen bedeckt. 60% befinden sich in über 1.000 Metern Höhe. Neben der Landwirtschaft ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle der Provinz, die 540.000 Einwohner zählt. In der Autonomen Provinz Trient leben verschiedene Sprachgruppen. Der Großteil der Bevölkerung spricht Italienisch, daneben gibt es drei Sprachminderheiten: die Ladiner (Val di Fassa, 8.092 Personen bei der Volkszählung 2011), die Fersentaler (Fersental, 1.660) und die Zimbern (Lusern, Folgaria und Lavarone, 1.072).

Wunderbar Trentino




Informazioni aggiuntive
Autori Alberto Folgheraiter
ISBN 978-88-6876-199-8
Formato 21x21
Pagine 204